Effiziente und umweltfreundliche Art, Parkhäuser zu bauen

Lieferant

Fiberline Building Profiles A/S & PARK4ALL

Material

HD Planke

Vorteile

  • Korrosionsfestes Material
  • Hohe Festigkeit und Steifigkeit
  • Minimale Wartung
  • Schnelle und einfache Montage

Effiziente und umweltfreundliche Art, Parkhäuser zu bauen

Fiberline arbeitet seit vielen Jahren mit unserem niederländischen Partner PARK4ALL zusammen, um einen
effizienten Weg zu entwickeln, Parkhäuser rund um unserer Planke HD zu bauen.

Die Parkhäuser basieren auf einem vollständig modularen Konzept, bei dem Stahlstützen und -träger für jede Ebene verwendet werden und bis zu 5 Ebenen werden können. Diese Bauweise erlaubt es dem Kunden, die Abmessungen des Parkhauses zu wählen und die Ausnutzung des Baugrundstückes zu optimieren - sehen Sie hier das Video. Die Montage eines Parkhauses mit 500 Stellplätzen dauert nur 12 Wochen!

Die Bauweise ist sowohl für temporäre als auch für permanente Parkhäuser geeignet und kann problemlos
mit allen Arten von Fassaden sowie mit integrierten Einkaufszentren und Büroflächen erweitert werden. Sogar die Höhe des Erdgeschosses kann individuell angepasst werden, z.B. für Busse und Reisebusse.

Für den Fahr- und Parkbereich wird die Fiberline Planke HD verwendet, bei der eine kleine strukturelle Veränderung vorgenommen wurde. Die Planke HD hat eine neu entwickelte Nut und Feder mit einer
integrierten Dichtung erhalten, wodurch sie wasserundurchlässig wird. Weiterhin wird sie mit einer rutschhemmenden Oberfläche geliefert, so dass nach der Installation eine länge Gebrauchstauglichkeit vorhanden ist.

Mirfet Malagic, Verkaufsleiter & Produkt-Manager:
“Wir freuen uns, mit PARK4ALL mehr Parkplätze in dicht besiedelten Gebieten anbieten zu können, und damit
den Anwohnern eine höhere Lebensqualität zu bieten. Wir freuen uns ebenso, dass PARK4ALL die Planke HD herausgefordert und die zweckoptimale Anwendung gefunden hat. Bei diesen Projekten hat die Planke HD eine Spannweite bis zu 1,2 Metern bei einer Fahrzeuglast von 2,5 Tonnen.“

Bislang wurden 5 Parkhäuser mit insgesamt 2800 Stellplätzen gebaut. Alle haben Ladestationen für Elektroautos im Erdgeschoss, LED-Beleuchtung und wiederverwendbare Fassaden. Zukünftige Projekte werden über Solaranlagen auf den Dächern verfügen, die den erzeugten Strom direkt zu den parkenden Autos leiten.

Hans Roerink, Direktor bei PARK4ALL:
“Wir haben in Fiberline Building Profiles einen hervorragenden und professionellen Partner gefunden. Zusammen mit den Experten von Fiberline haben wir eine sehr leichte und wiederverwendbare Parklösung entworfen, die mit Betonlösungen konkurrieren kann, aber viel zukunftssicherer ist, da über 99% unserer Baumaterialien für die nächsten 30 Jahre wiederverwendet werden können. Die Anwendung von GFK-Produkten in unseren Parkhäusern hat gerade erst begonnen, da wir auch die Möglichkeit untersuchen, unsere Stahlträger mit Fiberline-Profilen zu verstärken, um größere Spannweiten mit weniger Material zu erreichen. Fiberline ist ein innovativer Partner in unserer Branche. Wir suchen beide
nach praktikablen und dauerhaften Lösungen, die die Zukunft des Bauens für viele Jahre verändern können.“

Für weitere Informationen zu Fiberlines Produkten und Anwendungsbereichen kontaktieren Sie bitte Verkaufsleiter & Produkt-Manager Mirfet Malagic:  mma@fiberline.com

Wenn Sie mehr über das PARK4ALL-Konzept erfahren oder ein Angebot über Ihre nächste flexible Parklösung einholen möchten, kontaktieren Sie bitte Hans Roerink: hans.roerink@park4all.com