GFK-BRÜCKEN SIND ZUKUNFTSSICHER

Lieferant

Fiberline Building Profiles A/S

Vorteile

  • Geringes Gewicht
  • Hohe Festigkeit
  • Korrosionsfestes Material
  • Minimale Wartung
  • Einfache Montage vor Ort

Innovative GFK-Lösung für Network Rail

Jeder in der Bahnindustrie weiß, dass Gesundheit und Sicherheit von größter Bedeutung sind. Deshalb hat die Zahl der Todesfälle an Bahnübergängen im Vereinigten Königreich dazu geführt, dass Network Rail nach einer Alternative zu den herkömmlichen Bahnübergängen gesucht hat, wobei sich Fußgängerbrücken als die bevorzugte Option herausgestellt haben. Brücken aus Stahl stellen jedoch aufgrund ihrer dramatischen Auswirkungen auf die Umwelt ein eigenes Problem dar. Aus diesem Grund und wegen weiterer Faktoren wie der hohen Kosten und der langen Bauzeit von Stahlbrücken hat Network Rail nach anderen Optionen gesucht.

AUS Ltd, ein im Vereinigten Königreich ansässiges Fertigungsunternehmen, das Ausrüstungen für die Eisenbahn-, Stromversorgungs-, Telekommunikations- und Baumpflegeindustrie liefert, erhielt vom Verkehrsministerium und Innovate UK eine Finanzierung in Höhe von rund 750.000 £. Mit diesen Mitteln sollten zwei innovative Produkte entwickelt werden, eines davon war die Fußgängerbrücke für Bahnübergänge. AUS hat zusammen mit seinem Materiallieferanten Fiberline Building Profiles eine innovative Fußgängerbrücke aus faserverstärktem Kunststoff (GFK) entwickelt.

 

GFK-Brücken sind zukunftssicher

Jeder, der sich für Innovationen interessiert, weiß, dass Faserverbundwerkstoffe eine fantastische Entwicklung im Bauwesen darstellen, denn sie ermöglichen den Bau von Konstruktionen, die genauso stark und steif wie Stahl sind, aber nur einen Bruchteil des Gewichts aufweisen. Durch die Verwendung von GFK kann das Gewicht von Konstruktionen um 60 % reduziert werden, was bedeutet, dass sie bequem und zeitsparend sind, ohne dass die Qualität darunter leidet. Die Leichtigkeit des Materials bedeutet auch, dass die Installation viel einfacher ist. Aufgrund des geringeren Gewichts kann GFK mit Standard-HIABS für den Straßen- und Schienenverkehr eingebaut werden, was die Einbaukosten drastisch senkt.

Unter dem Gesichtspunkt des Umweltschutzes bietet GFK viele Vorteile. Das für dieses Projekt verwendete Material wird durch ein Verfahren namens Pultrusion hergestellt, was bedeutet, dass die flüchtigen Verbindungen, die während der Produktion verdampfen, begrenzt sind. Weitere Faktoren, die zu den positiven Umwelteffekten von GFK beitragen, sind das deutlich geringere Gewicht, was zu einer Verringerung der CO2-Emissionen während des Transports führt. Außerdem haben GFK-Brücken eine lange Lebensdauer und einen minimalen Wartungsaufwand, was zu geringeren Material- und Kosteneinsparungen während der Lebensdauer der Brücken führt. In Anbetracht all dieser Faktoren ist es leicht zu erkennen, warum GFK als Material der Zukunft angesehen wird.

Die Firma Fiber-Tech Construction GmbH liefert für den deutschen Brückenbaumarkt schlüsselfertige GFK Brückenlösungen. Um mehr über Fiber-Tech Construction GmbH zu erfahren, besuchen Sie jop-leichtbau