Bild des Kühlturms

Welche Brandeigenschaften hat GFK?

GFK-Profile haben andere Brandeigenschaften als beispielsweise Stahl, was bedeutet, dass sie ohne zusätzlichen Brandschutz oder Isolierung möglicherweise nicht alle Brandschutzvorschriften erfüllen. Glücklicherweise gibt es für unsere GFK-Profile verschiedene Brandschutzoptionen.

Eine Studie der Technischen Universität Lissabon in Portugal hat fünf verschiedene passive Brandschutzsysteme mit unseren GFK-Profilen getestet: eine 25 mm dicke Presskorkplatte, eine 25 mm dicke Steinwolleplatte, eine 25 mm dicke Calciumsilikatplatte, eine 2 mm dicke Schaummatte und eine 2 mm dicke Schaumbeschichtung. Zum Testaufbau gehörte auch eine Wasserkühlungssystem.

Passive Brandschutzsysteme GFK Glasfaser

Wie diese Abbildung zeigt, erzielten die Calciumsilikatplatte und die Steinwolleplatte das beste Ergebnis, die beide einen Feuerwiderstand von über 80 Minuten (REI 60) aufwiesen. Der Test zeigte auch, dass die Verwendung eines Wasserkühlungssystems selbst nach 120 Minuten einen Brandeinsturz verhinderte und die Anforderungen für die höchste Brandschutzklasse (REI 120) erfüllte. (Vgl. Nunes et al. 2013)

Die oben genannten Brandschutzwerte basieren auf der Untersuchung eines einfachen unterstützten GFK-Rohrs. Wenn Sie einen Brandschutz für andere Konstruktionsarten und Belastungen benötigen, empfehlen wir Ihnen, sich an ein Ingenieurbüro mit diesem Fachgebiet zu wenden.

Literaturverzeichnis
Nunes, Francisco; Morgado, Tiago; Correia João Ramôa; Branco, Fernando (2013). Fire Protection systems for glass fibre reinforced polymer (GFRP) pultrued profiles. Task 5 - Structural behaviour of GFRP pultruded profiles under compression. FCT Fundação para a Ciência e a Tecnologia.

 Brauchen Sie Hilfe?  Brauchen Sie Hilfe?  Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?

Neuesten Nachrichten

Unsere Produkte