VERKLEIDUNG MIT GFK-GITTERROSTEN

EINZIGARTIGE ÄSTHETISCHE MÖGLICHKEITEN

Glasfaserroste können als Teil der Fassade verwendet werden, um ein spannendes Spiel mit Licht zu schaffen und gleichzeitig die Gewichtsbeschränkungen des Gebäudes einzuhalten. Denn das GFK-Material ist leichter als herkömmliche Materialien wie Beton. Es ist auch langlebig und erfordert keine Wartung.

Natürlicher Lichtfluss

Die Maschenstruktur der Gitterroste lässt tagsüber natürliches Sonnenlicht durch dunkle Gebäude wie Parkhäuser und Lagerhallen strömen. Dies ermöglicht es Architekten, Funktionalität und Ästhetik in einem Projekt zu vereinen.

Kurze Bearbeitungszeit, schnelle Montage

Darüber hinaus sparen Fiberline-Roste Zeit und Ressourcen, da die Profile vor Ort bearbeitet werden können. Mit ihrem geringen Gewicht sind unsere Gitterroste einfach zu handhaben und ohne spezielle Ausrüstung zu transportieren.

 

 Brauchen Sie Hilfe?  Brauchen Sie Hilfe?
Brauchen Sie Hilfe?

Datenblatt für Gitterroste

Datenblatt für Gitteroste

Funktion und Ästhetik treffen sich in einem Kunstprojekt

Die weltberühmte Künstlerin Kirstine Roepstorff verwendete Glasfaser-Gitter an einem Teil der Fassade, um ein spannendes Spiel mit dem Licht zu erzeugen. Dabei schafft sie es trotzdem, die Gewichtsbeschränkungen zu beachten. Ganz bestimmt keine x-beliebige Betonkonstruktion.

Unsere Produkte

Verwandte Fälle

Vorteile kombinieren

Neuesten Nachrichten