Lieferung in Europa Beratung und Kundenservice - Tlf: + 45 36 38 81 00
Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Download area für Profile

1. 

Wasser- und Chemikalienbeständigkeit von Konstruktionsprofilen

Wasser- und Chemikalienbeständigkeit von Konstruktionsprofilen Einsatzbereiche für drei Fiberline-Qualitäten mit Oberflächen-Matten und Versiegelung aller bearbeiteten Flächen:
Höchsttemperatur, bei der die Profile unter konzentrierter/permanenter Einwirkung der jeweiligen Chemikalie ausreichende Haltbarkeit aufweisen. Die Angaben basieren teils auf industrieller Anwendungserfahrung, teils auf Labortests (ASTM C581) der Rohstofflieferanten.

Für schwache Konzentrationen bzw. kurzzeitige Einwirkungen ist der Einsatz bei höheren Umgebungstemperaturen sowie auch für Chemikalien möglich, die in der Liste als NE (Nicht Empfehlenswert) gekennzeichnet sind.

Anders als bei Metallen gibt es bei Fiberline-Konstruktionsprofilen keine elektrolytische Korrosion.

Die Angaben sind lediglich als Richtschnur für die Chemikalienbeständigkeit der betreffenden Profil-Qualitäten zu verstehen. Kombinationen von Chemikalien und andere Mischungen von Umwelteinflüssen sollten mit Fiberline erörtert bzw. im Vorfeld getestet werden.

Chemikalie Koncentr. [%] Chemischeformel Isopolyester Isopolyester m. brandhæmmer Vinylester
Äthylalkohol, Äthanol 95 C2H5OH 30°C  30°C 40°C
Ammonium-hydroxid 5  NH4OH NE NE 75°C
Eisen(III)- chloride Alle FeCl3 50°C 50°C 95°C
Natriumhydroxid (2) 10 NaOH NE NE 45°C
Natrium-hypochlorit (1) 5 NaOCl NE NE 45°C
Natriumchlorid Alle NaCl 40°C 40°C 95°C
Salpetersäure 5 HNO3 NE NE 35°C
Salzsäure 10 HCl 40°C 40°C 90°C
Toluen (Toluol) 100 C7H8 NE NE 30°C
Wasser 100  H2O 40°C 40°C 30°C

NE - Nicht Empfehlenswert
(1) Spezifische Empfehlungen auf Anfrage 

Die Angaben wurden nach bestem Wissen als Richtlinien für unsere Kunden zusammengestellt, können aber nicht zum Gegenstand von Haftungsansprüchen gegenüber der Firma Fiberline A/S gemacht werden.

Beständigkeit gegen Wasser und Chemikalien abhängig von Konzentration und Temperatur.

2. Generelle elektrische Eigenschaften für Fiberlines Profile im trockenen Zustand

Elektrische Eigenschaften 0o  90o  O Einheit Norm
Specifischer Wiederstand     1010-1014 Ω cm VDE 
0303/30-93
Oberflächen Wiederstand     1010-1013

Ω

VDE 
0303/30-93
Durchschlag-
spannung
20-40 10-40   kV/mm VDE 
0303/2-74
Dielektrizitäts-konstante     0,03   DIN 
53483-69
Dielektrischer
Verlustfaktor
    <5   DIN 
53483-69
Kriechstrom-widerstand    
KA: 3c
 KB:500
 KC:600
  DIN 
53480-76

0° In Richtung der Längsfasern.
90° Senkrecht zu den Längsfasern.
O Richtungsunabhängig oder annähernd richtungsneutral.
Für den Temperaturbereich 150-180 °C wird Spezialpolyester eingesetzt.

Elektromagnetische Transparenz

Für Messeinrichtungen, im Antennenbau und anderen Bereichen, wo elektromagnetische Reflexion vermieden werden soll, bieten Fiberline Bauteile eine so gut wie konkurrenzlose Kombination von Eigenschaften.

Funkenfrei

Explosionssicherer Einsatz auch im Umfeld von brennbaren Gasen und Flüssigkeiten.

3. 

Lasttabeller

Lasttabeller - U-profile
Lasttabeller - I-profile
Lasttabeller - Winkelprofile
Lasttabeller - Vierkantrohre

 

4. Merkblatt

Merkblatt - Profile
Merkblatt - Lackierung
Merkblatt - Mechanische Eigenschaften