Bild der Kläranlage

KLÄRANLAGEN- UND CHEMIEANLAGENINDUSTRIE

Keine Korrosionsprobleme mit Verbundwerkstoffen

Das aggressive Abwasser in Kläranlagen hat zur Folge, dass herkömmliche Baustoffe allmählich korrodieren. Deses Problem wird einfach durch die Verwendung von Glasfaserverbundwerkstoffen gelöst, da diese korrosionsbeständig sind.

GFK-Profile von Fiberline sind sehr gut für den Einsatz in Kläranlagen geeignet, da das Material korrosionsbeständig und somit wind-, wetter-, chemikalienbeständig ist und insbesondere dem Abwasser standhält, das jeden Tag durch Kläranlagen strömt. Das bedeutet auch, dass GFK nicht rostet oder verrottet und nur minimale Wartung erfordert. Aus demselben Grund haben unsere GFK-Profile auch eine einzigartige Haltbarkeit und lange Lebensdauer – auch unter anspruchsvollen Bedingungen –, was langfristig einen wirtschaftlichen Vorteil verspricht.  Die Materialien, die zur Absicherung der großen Belebungsbecken in einer Kläranlage verwendet werden, müssen viel aushalten. Die Luft enthält Schwefelwasserstoff und andere aggressive Gase, und traditionelle Materialien verformen und zersetzen sich, was ein großes Sicherheitsrisiko zur Folge hat.

Planken und Roste von Fiberline, die rutschfeste Oberflächen aufweisen, werden daher in einer Reihe von Abwasser- und Kläranlagen in Europa für Gangbereiche, Brücken, Abdeckungen und als Überdachungen für sehr große Konstruktionen eingesetzt und erhöhen so die Sicherheit des Personals. Um zusätzlich Gerüche zu minimieren, können die Abwassertanks mit GFK-Profilen abgedeckt werden.


Verwandte Lösungen

Verwandte Fälle

Unsere Produkte

Vorteile kombinieren

CE-Kennzeichnung

Unsere Produkte verfügen über eine Reihe internationaler und begehrter Zertifizierungen, unter anderem im Bau-, Offshore- und Eisenbahnsektor. Dies ist Ihre Garantie für gleichbleibend hohe Qualität bei jedem Kauf bei uns und bei der Verwendung unserer Produkte.

Geringes Gewicht

Die GFK-Profile von Fibreline haben ein geringes Gewicht. Dies erleichtert die Arbeit mit ihnen und bedeutet, dass große Gewichtseinsparungen an der fertigen Struktur erzielt werden können.

Hohe Festigkeit

Fiberline-Gebäudeprofile bieten die gleiche Festigkeit wie Stahl, die Dichte beträgt jedoch nur ein Viertel. Im Vergleich zu Aluminium können auch Gewichtseinsparungen erzielt werden, da die Dichte um 30% geringer ist.

Korrosionsbeständig

Unsere Glasfaserprofile sind beständig gegen Umwelteinflüsse und Flüssigkeiten. Dies macht sie ideal für Kläranlagen, Schwimmbäder, Kühltürme und Bauwerke, bei denen Korrosionsgefahr besteht.

Chemikalienbeständigkeit

Unsere Glasfaserprofile sind beständig gegen aggressive Chemikalien, Flüssigkeiten und Laugen. Dies macht sie ideal für Kläranlagen, Schwimmbäder, Kühltürme und Bauwerke, bei denen Korrosionsgefahr besteht.

Elektrisch isolierend

Die GFK-Profile von Fiberline bieten elektrische Isolierung und minimieren die Komplexität der Erdung. Dies macht unsere Profile zu einer zukunftssicheren Wahl, bei der die Kosten für Installation und zukünftige Inspektionen erheblich gesenkt werden können.

Leicht zu verarbeiten

GFK-Profile sind genauso einfach und schnell zu bearbeiten wie Holz. Dies bedeutet, dass Lösungen, die unsere Profile enthalten, einfach vor Ort installiert oder an vorhandene Komponenten wie Rohrleitungssysteme usw. angepasst werden können.

Thermisch isolierend

Die Glasfaserprofile von Fiberline weisen einen deutlich geringeren Wärmeverteilungsgradienten als Stahl und Aluminium auf und ermöglichen so energieeffiziente Endprodukte.

Minimaler Wartungsaufwand

Unsere GFK-Profile zeichnen sich durch unübertroffene Haltbarkeit und lange Lebensdauer auch unter anspruchsvollen Bedingungen aus.

Nachhaltigigkeit

Die Glasfaserprofile von Fiberline werden nach einem energieoptimierten Verfahren hergestellt, das die Umwelt berücksichtigt.

Neuesten Nachrichten